Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.02.2007, 11:39   #7   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.852
AW: Löslichkeit von Hexadecanol in Benzin und Wasser?

Es ist schon mal richtig, dass Benzin unpolar und Wasser polar ist. Alkohole sind ein Zwischending. Ist die Kohlenstoffkette kurz (wie beim Ethanol) dann ist er relativ polar und löst sich gut im Wasser. Ist die Kette lang (wie beim Hexadecanol) dann überwiegt die Kohlenstoffkette und der Alkohol ist eher unpolar. Der Übergang von guter Öllöslichkeit zu Wasserlöslichkeit liegt ungefähr bei Propanol, wobei sich das meines Wissens besser in Oktan als in Wasser löst.

Zum Teil 2: Wurde das Hexanol/Benzingemisch erst in Wasser gegeben und dieses Gemisch in Propanol oder wurde das Hexadecanol/Benzin ohne Wasser zum Propanol gegeben? Ich kann mir vorstellen, dass das Propanol sich mit einer ausreichenden Menge Hexadecanol zwar etwas aber nicht vollständig mischt.

Zu 3: die Dichte der Stoffe ändert sich praktisch nicht. Auf jeden fall nicht so, dass man es in einem Schulexperiment beobachten könnte.
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige