Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.02.2007, 20:49   #2   Druckbare Version zeigen
Jörn Henning Männlich
Mitglied
Beiträge: 277
AW: Galvanische Zelle [Klausuraufgabe]

Zitat:
Zitat von ASCII
2. Woher weiß man welche Halbzelle von der anderen abgezogen werden soll. Dies kann man nur wissen wenn man die E0 Werte beider Lösungen kennt. Da diese aber nicht gegeben sind?
Ich verstehe die Lösung auch schon in der Hinsicht darauf nicht, dass dort ein Rechenweg angegeben bzw. vorausgesetzt wird, da die Aufgabenstellung
Zitat:
Eine galvanische Zelle besteht aus einer Halbzelle mit verdünnter Kaliumpermanganatlösung und andererseits einer Halbzelle mit FeSO4
Lösung. Es wird eine bestimmte Spannung gemessen. Wie wird sich diese Spannung verändern, wenn

a) zur Permanganat-Lösung Schwefelsäure zugesetzt wird
meines Erachtens eine rein qualitative und keine quantitative Beurteilung erfordert. Das allein schon deshalb, weil in der Aufgabe keine einzige Zahlenangabe (darunter auch die Standardelektrodenpotentiale der Redoxgleichgewichte) enthalten ist.
Oder ist die Aufgabenstellung oben nicht komplett, d. h. das „Original“ enthält Zahlenangaben, die du oben nicht genannt hast?
Jörn Henning ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige