Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.02.2007, 20:30   #3   Druckbare Version zeigen
ChemTom83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: Die allgemeine Gasgleichung

Grüzi,

die allgemeine Gasgleichung stellt einen Zusammenhang zwischen T = Temperatur in Kelvin, n = Stoffmenge, p = Druck und V = Volumen her. Die Konstante R ergibt sich aus diesen vier Größen.
R = (p * V)/ (n * T) Umgeformt ergibt sich die Normalform
p * V = n * R * T.

Und daraus kannst du jetzt z.B. sehen, dass wenn man den Druck p erhöht und n und T konstant bleiben, sich das Volumen V verkleinert, denn linke und rechte Seite der Gleichung müssen ja "gleich" sein.

Oder du erhöhst z.B. die Stoffmenge n bei konstantem v und T dann erhöht sich der Druck, da ja mehr Moleküle pro Fläche auftreffen!

Natürlich ist das alles nur für Ideale Gase zutreffend aber in der Schule rechnet man nur(soweit ich weiß) mit solchen Beispielen.

Wenn noch Fragen sind dann nur zu aber ich denke, dass du das verstehst!
ChemTom83 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige