Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.02.2007, 12:59   #7   Druckbare Version zeigen
ChemTom83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: Volumenprozent

Hallo ihr lieben,

ich wollte auch noch einmal meine Meinung zu diesem Thema Kund tun.

Also für mich ist das Prozedere nach Europäischen Arzneibuch eigentlich logisch, denn dort geht man ja immer vom Volumen des gesuchten bzw. benötigten Stoffes aus. So nun nehme ich mir also 70ml sagen wir sogar 99,9%igen Ethanol her, der ja nun auch wirklich in dieser Form 70ml an Volumen aufweist und löst in zu 100ml mit Wasser. Da ist es doch egal, ob da Kontraktion mit reinspielt. Letzten Endes hat man 70ml Ethanol 99,9%ig in seiner Ausgangsform gelöst. Also ist die Denke die man verfolgt doch die, dass man die Volumenprozentangabe auf das Volumen des eingesetzten Stoffes bezieht und nicht auf das Volumen wie es in der fertigen Lösung vorliegt.

Naja, lange Rede, kurzer Sinn: es ist doch alles bloß eine Frage der Auslegung!?

lg
ChemTom83 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige