Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.02.2007, 00:08   #1   Druckbare Version zeigen
Tiroler Bua  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Was verursacht koorosive Atmosphären?

Servus in die Runde,

ich studiere zwar Biotechnologie, beschäftige mich im Moment aber mit Wasserchemie.

Ich bin in einem Schwimmbad auf der Suche nach dem Verursacher von Rost an einem rostfreien Stahl, an eine Stelle, die üblicherweise nicht von Wasser besprekelt wird.

Nun bin ich zwar mit Chemie im Allgemeinen vertraut, bin mir aber in manchen meiner Gedankengängen diesbezüglich nicht ganz sicher.

Von Schwimmbadbetreiberseite wird mir berichtet, dass die Wasserqualität im Bad durch Messen von "freiem Chlor" bestimmt wird.
Ich frage mich nun, wo elementares Cl2 auftauchen soll, denn meiner Ansicht nach disproportioniert das eingeblasene Cl2 im Wasser zu hypochloriger Sre. HOCl und H3O+ / Cl- Ionen.
Ich nehme nun sowohl einen hohen Gehalt an HOCl (pH-Wert noch unbekannt) sowie die Cl- Konzentration als Verursacher der Korrosion an. Die genaue Bezeichnung des verwendeten Stahls erhalte ich nächste Woche, vielleicht wurde ein unpassender rostfreier Stahl verwendet.

was meint ihr? Bin ich mit HOCl und Cl- auf der richtigen Spur, oder vernachlässige ich einen anderen wichtigen parameter, der für den Rost verantwortlich sein könnte?

Wie ich nun herausfand ist die betroffene Stelle in keiner Weise von Flüssigkeit benetzt. Es muß sich also um eine korrosive Atmosphäre handeln.
Nun wäre mir aber neu, dass Säuren gasförmig vorliegen können, auch von gasförmigem Chlorid habe ich bisher nichts gehört.

Wenn also die (unbeständige) HOCl und Cl-, wie kommen sie an den Stahl?

Vielen Dank für euren Input und Grüße aus Stockholm,

Stefan
Tiroler Bua ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige