Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.02.2007, 20:01   #2   Druckbare Version zeigen
Zyloox Männlich
Mitglied
Beiträge: 54
AW: Archaeamembran

Hey Krin!

also, zu deiner Frage....
zu allererst besteht die Membran natürlich aus Lipiden und Proteinen (fluid-mosaik-modell)
Der einzige Unterschied den ich gefunden habe war, dass Bei Bakterien und Eukarioten die Membranlipide aus unverzweigten Fettsäureketten bestehen, die bei den Archaebakterien jedoch verzweigt sind. Natürlich muss auch die Membran den Jeweiligen Umständen angepasst werden (extren Halophil, Thermophil...) je nachdem müssen auch dann die Proteine und Lipide der Zellwand sich anpassen.
Mehr hab ich auch nicht gefunden, inteessant ist es trotzdem

so long
Zyloox
Zyloox ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige