Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.05.2002, 21:22   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Hallo,

erst mal willkommen hier.

Zu Deiner Frage :

So wie Du schreibst, weisst Du das ja selbst.

Eis hat eine niedrigere Dichte, weil es ein recht sperriges Kristallgitter bildet.

Am Schmelzpunkt bricht dieses zusammen, natürlich nicht auf einen Schlag. Aber mit steigender Temperatur immer mehr. Wasser sollte also immer dichter werden (mit steigender Temperatur).

Aber : Mit steigender Temperatur werden die Moleküle auch beweglicher, prallen aneinander ab, und... Dieser Effekt vermindert die Dichte mit steigender Temperatur.

Gegenläufige Effekte also, und das Minimum ist halt bei 4°C.

Kapiert?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige