Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.02.2007, 02:07   #4   Druckbare Version zeigen
Arsin  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 578
AW: Königswasser und Nitriersäure

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Woher weißt Du, dass das ein Salz war?

Da kann schon mal etwas Schwefel ausfallen...

Gruß,
Franz

ja, ich dachte auch schon an schwefel, aber irgendwie sah mir das zu weiss aus, sodass ich diese idee eher verworfen habe. Aber richtig, man sollte nicht urteilen nur anhand des aussehens, denn Metalle sind bei der Fällung auch schwarz und nicht metallisch glänzend (zumindest meistens nicht).
Was ist aber nun logischer? Die entstehung von HgCl2, welches sich nicht alles gelöst hat, die weiterreaktion zum Quecksilberchlorokomplex oder die Bildung von elementarem Schwefel?
Also ich denk ja, dass so ziehmlich alles wahrscheinlich wohl passiert ist, denn naszirender Chlor vermag wohl so ziehmlich alles zu oxidieren, oder??!


Aber wie erkläre ich mir das mit der Nitrirsäure und HgS? in der tat entstanden wirklich nitrose gase!!

also erklären würd ich mir das damit, dass das sulfid-ion oxidiert wird und das nitroniumion reduziert wird. also laut redox potentialen ne gut mögliche sache??!
oder was meint ihr?
Arsin ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige