Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.02.2007, 01:21   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Explosionsgrenzen von brennbaren Flüssigkeiten

Willkommen im Forum.

Ganz exakt kannst du das mit den Angaben eh nicht rechnen; du hast ja die genaue Dichte der entstehenden Gemische nicht.

Aber ich würde für einen brauchbaren Näherungswert folgendermaßen vorgehen:

VLuft= 500 m3
500 m3 * 3% = 15 m3
Also kannst du mit etwa 15 Kubikmetern Alkoholdampf ein explosionsfähiges Gemisch erzeugen. Ein Kubikmeter entspricht 1000 Litern. Ein Mol Gas hat bei Standardbedingungen ein Volumen von 22,4 Litern. Stoffmenge ausrechnen, Molmasse nachschlagen, Masse in Flüssigkeitsvolumen übersetzen und du hast den gesuchten Wert, plusminus, ich sag mal, zehn Prozent.

Es wäre aber wesentlich einfacher, einen Lagerraum mit aktiver Lüftung zu nehmen. Spart die ganze Rechnerei. Ist das nicht eh vorgeschrieben?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige