Anzeige


Thema: e-caprolactam
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.01.2007, 16:21   #4   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: e-caprolactam

Hi!

Du benötigst dafür eine saure wässrige Lösung. Dann bildet sich aus deinem e-Caprolactam 6-Aminohexansäure, diese kann dann zu Perlon polymerisieren.
Man nennt das ganze dann eine Ringöffnungspolymerisation.

Hier ist mal ein Link zu Herstellung verschiedener Kunststoffe:

http://www.chemie.fu-berlin.de/chemistry/kunststoffe/amid.htm
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige