Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.05.2002, 17:06   #15   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Zitat:
Ich habe die Aufgabe so verstanden, dass ein Dissoziationsgrad für Oxalsäure von 0,5 angenommen werden soll (um die Sache zu vereinfachen). Ansonsten lässt sich die Sache mit den vorhandenen Angaben gar nicht rechnen.
Sag ich doch. Und mit den vorhandenen Angaben kommt Blödsinn raus. Eine 1,5 molare Oxalsäurelösung hat einen pH von knapp unter 1, aber nie und nimmer was negatives. Für eine logarithmische Grösse wie den pH ist das eine ziemlich grobe Näherung.

@ww: Hast du dir das so ausgedacht oder ist das eine Aufgabe, die du irgendwo abgeschrieben hast? Aber im Zweifelsfall nimm einfach zur Kenntnis, dass die Rechnung so nur ein sehr ungefähres Ergebniss liefert und ein Experiment was anderes ergeben wird.

Gruß,
UpsideDown
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige