Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.01.2007, 13:43   #1   Druckbare Version zeigen
gesa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
Orbitalmodell des Sauerstoffs

Hey Leute,
ich häng grade in meinen Abivorbereitungen und war die letzten Stunden im ChemieLK nicht da. Nun kämpf ich verbissen damit, wie ich durch das Orbitalmodell des Sauerstoff erklären kann, das O2ein Diradikal ist und deshalb so schön reaktiv. Zwar weiß ich, dass das was mit den unterschiedlich besetzen Schalen zu tun hat und den einzelnen Spins der Elektronen und bindenden und antibindenden Zuständnen, aber wie läuft das denn genau? Und warum ist N2 dann inert? Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

MfG
gesa ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige