Anzeige


Thema: HCl erhitzen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.01.2007, 09:24   #11   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.446
AW: HCl erhitzen

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
...Von einem Lungenödem ist mir nichts bekannt....
Dir nicht, mir schon. GESTIS bistet folgende Information:
"Die Dämpfe von HCl reizen die oberen und tieferen Luftwege,
führen zur Nekrosebildung an den Schleimhäuten und dringen
in den Kehlkopf ein. Ein akutes Kehlkopfödem kann zum Tode
führen.
Bei sehr hohen Konzentrationen und Zwang zu tiefer Inhala-
tion wirkt HCl in einer für einen gut wasserlöslichen
Reizstoff untypischen Weise auch auf tiefere Atemwege ein
und führt zu Schädigungen an Bronchien, Bronchiolen und
Alveolen (Alveolaremphysem, Atelektasen) und kann durch ein
hämorrhagisches Lungenödem zum Tode führen.
Bei der Schädigung der Lungenkapillaren kommt es auch zur
Ausbildung von Mikrothromben, die dann als Sekundärwirkung
in Lunge, Niere, Leber und Herz Infarkte, Schocksymptomatik
und letale Funktionsstörungen auslösen können.
Über die Reizung der Atemwege kann nicht nur eine Störung
der Atemfunktion (Bronchokonstriktion, erhöhte Atemwegsre-
sistenz, erhöhter nasaler Strömungswiderstand), sondern
auch eine Reihe von systemischen Erkrankungen wie Blutdruck-
erhöhung in den Arterien und Bradykardie ausgelöst werden."
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige