Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2007, 14:00   #1   Druckbare Version zeigen
headcrusher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Facharbeit zum Thema "Vitmamin C in Fruchsäften und Stabilität des Vitamins im Saft"

Einen schönen Sonntag morgen...

Ein Schüler aus meiner Jahrgangsstufe hat mir dieses Forum hier empfohlen, weil man hier angeblich schnelle und gute Hilfe bekommt.
Also dachte ich mir ich könnte auch hier mein Glück versuchen...

Wie ihr aus der Überschrift entnehmen könnt geht es um meine Facharbeit über Vitamin C in Fruchsäften.
Demnach muss ich zuerst die konzentration des Vitamins am besten durch titration angeben. Ich hab hier im Forum rumgesucht und festgestellt, dass viele die Konzentrationsbestimmung mit einer Säure-Base-Titration versucht haben, dies aber nur zu nicht besonders sicheren Ergebnissen geführt hat. Deswegen hat mein Chemielehrer mir davon auch abgeraten.
Das nächst einfachere wäre ja nun eine redoxtitration.
Meine Frage ist nun mit welchem Stoff ich das Vitamin C am besten titriere. Im Unterricht haben wir das ganze mit Jod gemacht und hier habe ich etwas von einer Thillman-Lösung gelesen
Welche der beiden Varianten wäre wohl die beste?
Und wie funktioniert die Variante mit der Thillman-Lösung nun genau funktioniert. Hab ich leider nichts zu gefunden im Forum.

Der zweite Teil der Arbeit besteht daraus die Stabilität des Vitamins im Fruchtsaft festzutellen.
Also muss ich herrausfinden wodurch Vitamin C abgebaut, bzw. in die oxidierte Form verwandelt wird.
Wäre es demnach wohl praktisch puren Sauerstoff dem Saft zuzuleiten und danach erneut die Konzentration zu bestimmen?
Desweiteren wäre ich dankbar, wenn noch jemand ideen hätte, was die konzentration von Vitamin C beeinflusst.

Danke jetz schonmal für die Antworten!

so far...
head*
headcrusher ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige