Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.01.2007, 01:28   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: TE-Puffer / Mol rechnen

Zitat:
Zitat von Bloody_Sunday Beitrag anzeigen
Hallo Zara,

danke für die Antwort!

Also sind 10mMol wenniger als 1mMol? *g*

1mMol = 0,157g/L
10mMol = 2,922g/L
Schau Dir mal die Molmassen dazu an.
Bzw.
1 mol Natrium wiegt 22,9 g
0,1 mol Uran wiegt 23,8 g

Wie kann das wohl sein?

Ansonsten verstehe ich das Problem nicht:
1 mmol TRIS-HCl wiegen 0,1576 g
10 mmol EDTA wiegen 2,9225 g
Was ist mehr?

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

Geändert von zarathustra (19.01.2007 um 01:36 Uhr)
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige