Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.01.2007, 22:45   #6   Druckbare Version zeigen
Maler Männlich
Mitglied
Beiträge: 121
AW: Aggregatzustände in der Reaktionsgleichun-Was nützt`s?

Wichtig ist es z.B. wenn man Reaktionsenthalpien angibt. Da macht es einen Unterschied, ob beispielsweise gasförmiges Wasser in die Berechnung einfließt oder flüssiges. (40 KJ/mol?)

Gruß Stefan
Maler ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige