Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.01.2007, 19:06   #1   Druckbare Version zeigen
kilauea  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Frage Harnstoffsynthese- Warum ist die Rückreaktion gehemmt?

Hallo,
ich bereite meine Chemieabiturprüfung vor und bin dabei auf eine Sache gestoßen, die mir nicht so recht klar wird.

Die Harnstoffsynthese von Wöhler beruht ja auf einem dynamischen Gleichgewicht zwischen Ammoniumcyanat und Harnstoff. Durch Erhitzung wird nach dem Prinzip des kleinsten Zwanges die exotherme Reaktion zurückgedrängt, so dass sich das Gleichgewicht auf die Seite des Harnstoffs verschiebt.
Jetzt ist die Frage, warum sich nach dem Abkühlen das Gleichgewicht nicht wieder zurückverschiebt. Dazu habe ich gelesen, dass die Rückreaktion gehemmt ist und sich das vorherige Gleichgewicht deswegen nicht wieder einstellt.
Meine Frage ist jetzt: Weshalb ist die Rückreaktion gehemmt?
Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten
Lieben Gruß
Johanna
kilauea ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige