Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.01.2007, 02:16   #12   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Praktische Facharbeit in Chemie?? Ideen?!

Dann gibt es von meiner Seite noch ein paar konstuktive Hinweise:

Erstmal finde ich es toll, dass Du nicht einfach irgend einen Versuch aus dem Internet nachmachen willst, sondern eigenständig was untersuchen willst.

Was ich ein bisschen schade finde ist, dass Du offenbar nicht viel Unterstützung von Deinem Lehrer bekommst. Eigentlich sollte gerade dieser abschätzen können, was ein Schüler leisten kann und für welche Untersuchungen die vorhandenen Gerätschaften und Substanzen ausreichen, um dann Vorschläge machen zu können und die Arbeiten fachlich zu betreuen.
Die Kritik, wie sie FKS und ricinus vorbringen, ist in meinen Augen auch nur dann angebracht, wenn der Lehrer meint, dass seine alleinige Unterstützung bei der Facharbeit darin liegt, diese am Schluss zu bewerten.

Da hier wiederholt Anfragen zu Facharbeitsthemen kamen, hatte ich damals unser Facharbeiten-Thread eröffnet. Gewünscht hätte ich mir damals, dass sich in dem Thread nach und nach Ideen für mögliche Untersuchungen, zusammen mit Methoden und Literaturhinweisen ansammeln, das hat aber leider nicht so recht geklappt. Dennoch stecken hinter den meisten Themen konkrete Vorstellungen, was man da theoretisch und praktisch machen kann.
Wenn Dich ein Thema interssiert, dann informiere Dich doch einfach mal darüber. Du hast geschrieben, dass Du bspw. keine "Wasseranalyse kannst", aber das ist ja auch keine Voraussetzung. Falls Du das Thema spannend findest, musste halt nach Literatur suchen, welche Untersuchungsmethoden es gibt und welche man davon durchführen kann.
Wenn Dich die vergleichende Lipidanalyse von Gehirn-Proben und Erythorocyten interssiert, dann musste halt mal schauen, welche Laufmittel in verschiedenen Skripten im Netz (oder in Biochemie-Praktikumsbüchern) für Dünnschichtchromatographie von Lipiden vorgeschlagen werden. Wenn Du dann meinetwegen Probleme mit der Extraktion der Lipide hast, sollte Dein Lehrer Dich kompetent unterstützen und ein paar Ideen bringen, wie Du die Probleme lösen kannst.

Und selbst wenn Du am Ende keine spannenden Ergebnisse bekommst, dann kannst Du doch stolz auf Dich sein, dass Du Dich doch mal wissenschaftlich einem Thema gestellt hast. Damit bist Du auf jeden Fall besser dran als diejenigen, die in der Facharbeit Aspirin nach einer Anleitung aus dem Internet nachgekocht haben, damit sie einen Versuch haben...

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige