Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2007, 23:55   #1   Druckbare Version zeigen
chris99 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage Ampullenfund bei der Oma - 2. Weltkrieg?

Hallo,

ich bin neu hier und muss gestehen, daß ich Chemie abgewählt habe als LK und BWL studiert habe. Trotzdem habe ich mal eine Frage zu einem Fund bei der Oma, dessen Herkunft mich sehr interessiert und Ihr habt bestimmt Ahnung davon.

Also, ich habe ein Päckchen mit 5 verschlossenen und original verpackten Ampullen der Firma Braun, Melsungen gefunden - lönnten vielleicht aus der Zeit 33-45 stammen.
Aufschrift: Ammoniak - Aehter - Chloroform - Riechampullen.

Mit meinen kleinen Chemiekenntnissen weiß ich, daß Ammoniak streng riecht und sicherlich so wie Riechsalz für Benommenheit genommen wird. Chloroform und Aether hingegen sind doch klassische Inhalationsnarkotika, also eigentlich gegenteilig.

Mich interessiert die Herkunft und natürlich warum diese drei Elemente in einer Riechampulle sind.

Wer kann mir einen Tipp geben?

Vielen Dank schon mal im Forum und tolles Forum habt Ihr hier!!

Gruß
Chris
chris99 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige