Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.01.2007, 22:30   #4   Druckbare Version zeigen
andreasd Männlich
Mitglied
Beiträge: 53
AW: Chlorgas in Stahlflaschen

Es stellt sich vielmehr die Frage:
Darf man Chlorgas überhaupt in Schullaboren aufbewahren?

Chemisch gibt es keinen Grund, warum man keine Stahlflaschen nehmen darf.
Im HoWi steht leider nicht drin, was mit dem Chlor in der Stahlflasche passiert. Das einzige was ich gefunden habe, ist daß erhitztes Eisen im Chlorgasstrom zum FeCl3 wird.

Auf Dauer wird wohl auch RT für diese Reaktion ausreichen. Möglicherweise erwartet man in Schulen zu starke Erschütterungen und die Chlorid-Schicht im Innern löst sich, und dann kann es natürlich irgendwann ist die Flasche zu dünn.....
Mögliche Gründe/Ansatzpunkte sind also Erschütterung und ggf lange Lagerzeiten.
andreasd ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige