Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.01.2007, 22:20   #2   Druckbare Version zeigen
marve Männlich
Mitglied
Beiträge: 731
AW: Bewerbungsunterlagen

Zitat:
Zitat von Desiree Beitrag anzeigen
ich habe heute das erste mal (vielleicht sollt ich das gar nicht so laut sagen) in die rubrik berufe/bewerbung geschaut und mir ist etwas überatbeitungswürdiges aufgefallen...

ich habe nämlich den bewerbungsbrief gelesen und auch wenn ich nicht in einem personalbüro arbeite, den würd ich gleich mal wegschmeissen oder in die schublade packen.

ich weiß nicht, inwiefern das relevant ist und wieviele leute sich davon inspirieren lassen oder es anschauen, aber ich persönlich finde ihn nicht so gut.
generell finde ich es gut, dass hier tipps und tricks stehen, an denen man sich orientieren kann, aber genau das beispiel ist echt mies...

ich will mich nicht groß hervortun, aber bei einer neuverfassung stehe ich gern zur verfügung, ich schreib gern solche briefe und die rückmeldungen meiner bewerbungen zeigen mir, dass ich es keineswegs schlecht mache .

vielleicht besteht ja interesse, das thema zu überarbeiten...
keine ahnung, ob das überhaupt hier rein passt, aber ich dachte, ich schreibs einfach mal...
Ich schließe mich Desi an - der Bewerbungsbrief haut keinen vom Hocker.

Unter Ingenieuren ist Heiko Mell sehr bekannt, v.a. wegen seiner Karriereberatung in den vdi-Nachrichten. Auf seiner Seite finden sich Musterlebensläufe und -anschreiben, die mir besser geeignet scheinen:

http://www.heiko-mell.de/html/muster-lebenslauf_-anschreiben.html
__________________
I am a signature virus. Distribute me until the bitter end.
marve ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige