Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.01.2007, 20:15   #1   Druckbare Version zeigen
Leachim  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Bariumchlorid und Schwefelsäure in Bezug auf Leitfähigkeit

Hallo,

Ich habe da ein kleines Problemchen:

Undzwar angenommen wir haben in einem Becherglas H2So4 und titrieren anschließend BaCl2.
Die Reaktionsgleichung müsste ja nun also H2So4 + BaCl2 -> BaSo4 + 2 Hcl lauten.

Nun, habe ich bei dieser Titration den Ablauf der Leitfähigkeitskurve observiert und notiert, wobei die Leitfähigkeit erst schnell , dann langsamer ansteigt.
Dieses Phänomen kann ich mir jetzt jedoch nicht erklären und bitte um eure Hilfe.


Gruß,
Leachim.
Leachim ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige