Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2007, 09:47   #10   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Bindungslehre - Abschlussklausur wichtig

Zitat:
Zitat von sonne_07 Beitrag anzeigen
3) Die Struktur von Graphit besteht aus ebenen Schichten, in denen die C-Atome zu großflächigen pi-Systemen (sp2-Hybridisierung)angeordnet sind. Durch die senkrecht zu den Schichten vorhandenen Wechselwirkungen zwischen den einzelnen pi-Systemen kommt eine Leitfähigkeit in dieser Richtung zustande, nicht jedoch parallel zu den Schichten.
Beim Diamanten stattdessen hat man an jedem C-Atom 4 weitere C-Atome. (sp3-Hybridisierung)
Fast. Die Leitfähigkeit ist innerhalb der Schichten groß (da sind die Elektronen delokalisiert, sprich mobil) und senkreht zu den Schichten fast nicht vorhanden (die Schichten haben einen recht großen Abstand zueinander und die pi-Systeme der einzelnen Schichten wechselwirken nur ganz, ganz schwach miteinander).

Diamant: alle Elektronen in zwei-Elektronen-zwei-Zentren-sigma-Bindungen, keine Delokalisierung, damit auch keine Mobilität. Bestrahlt man Diamant allerdings mit Röntgenlicht, dessen Energie ausreicht, um C-C-Bindungen zu knacken, wird er leitfähig...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige