Anzeige


Thema: Bindungsarten
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.01.2007, 19:07   #8   Druckbare Version zeigen
Murmeltier Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
AW: Bindungsarten

Bei unbekannten Verbindungen hilft sehr viel, die Valenzstrichformel aufzustellen.
Wenn du jetzt ein Atom hast, das nach seiner Elektronenkonfiguration im Grundzustand eine andere Anzahl von Bindungen hat als in der Verbindung, dann solltest du an eine Hybridisierung denken (Beispiel C, Grundzustand zweibindig, gebunden aber fast immer vierbindig-->hybridisiert; Beispiel O, Grundzustand zweibindig, gebunden zweibindig--> keine Hybridisierung).
Es gibt da keine Regel, die du immer blind anwenden kannst. Kommt aufs Molekül an. Manchmal haben hybridisierte Atome auch soviele Bindungen wie die unhybridisierten. Aber wenn du dich mit Kohlenstoff wirklich auskennst, ist das schon die halbe Miete, denn dann weißt du, worauf du bei anderen Elementen achten musst (es gibt z.B. auch kompliziertere Hybridisierungen mit Beteiligung von d-Orbitalen bei den Nebengruppenelementen).
__________________
Es grüßt das Murmeltier
Murmeltier ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige