Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.01.2007, 15:44   #1   Druckbare Version zeigen
LadyElayza weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
Bindungslehre - Abschlussklausur wichtig

Hallo,

haben eure Seite zufällig beim recherchieren im Internet gefunden und kommen mit unseren Aufgaben nicht weiter, wäre nett, wenn ihr uns da helfen könntet. Wir schreiben am Montag unsere letzte Chemiearbeit und wollen unsere Defizite versuchen auszumerzen. Haben leider keinen, der uns in Chemie weiterhelfen kann, deshalb die Bitte an euch uns bei unseren nachfolgenden Aufgaben zur Seite zu stehen. Danke im Vorraus.
Lg

1. Erkläre am Beispiel zweier Wasserstoffatome das Zusammenkommen einer Elektronenpaarbindung. Beschreibe dabei auch was die Atome in einem Molekül zusammenhält.

2. Erläutere die elektrische Leitfähigkeit der Metalle aufgrund ihrer Bindungsverhältnisse.

3. Warum leitet Kohlenstoff als Diamant keinen Strom, in Form von Graphit jedoch?

4. Warum brechen Salze bei einer Belastung wie z.B. einem Schlag, anstatt wie Metalle zu verbiegen?

5. Handelt es sich bei den nachfolgenden Verbindungen um Ionen- oder Elektronenpaarbindungen? Gebe entsprechend die Ionen mit Ladung bzw. das Molekül mit Strukturformelschreibweise an.
a.) H 2 O b.) NaCl c.) NH3 d.) MgO e.) CaCl 2 f.) C2H2

(die Zahlen stehen tiefergestellt.)

6. Warum findet man in der Tabelle der Elektronennegativitätswerte in der Gruppe der Edelgase (8. Hauptgruppe) keine Elektronennegativitätswerte?

7. Wasser und Schwefelsauerstoff gleichen sich hinsichtlich ihrer chemischen Eigenschaften und ihres Molekülsaufbaus stark. Der Grund dafür liegt darin, dass Sauerstoff und Schwefel in der selben Hauptgruppe im Periodensystem stehen. Trotzdem sind ihre Schmelz- und Siedepunkte sehr unterschiedlich: Bei unseren Normalbedingungen ist Schwefelwasserstoff gasförmig, während Wasser bekanntlich flüssig vorliegt. Erkläre, warum dieses so ist.

8. Erkläre am Bsp. des Chloroform (ChCl 3) die beiden Bindungen für ein Dipolmolekül.

9. Was bedeutet der Querstrich über dem Stickstoffatom in der folgenden Verbindung.

H - N - H (- über N( kann ich nicht einfügen))



dank euch nochmal
LadyElayza ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige