Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.01.2007, 19:06   #2   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: Druckberechnung ?!

Kolben 1 ist doch einfach:
Du hast: V und T, n ändert sich nicht. In welcher Gleichung kommen denn V, T und p vor?

Kolben 2 ist kniffliger, da sich hier Wasser und Wasserdampf im GGW befinden und bei höheren T auch Wasser verdunstet. Dafür musst du dann die Clausius-Clapeyronsche Gleichung benutzen.

Das ist übrigens eher was für das PC-Forum.
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige