Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2006, 23:30   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Umweltbelastung Schwermetalle

Zitat:
wobei ich mich Frage bei der Letzten Verbindung die ja Quecksilber enthält nicht zusätzlich Hg in den Körper setzt?
Du verwechselst "mercapto" (SH-Gruppe) mit "mercurio". In DMBS ist kein Hg enthalten.

Selbst wenn es eine Hg-Verbindung ist, stellt sich die Frage wie stark das Hg gebunden ist (Bioverfügbarkeit) und ob eine solche Dosis überhaupt noch negative Auswirkungen hätte/verstärken würde.
Zitat:
Bei Cadmium weiß von British Antilewisit was jedoch nicht unbedingt empfohlen wird da es zu einer Umverteilung von Cd aus den Geweben in die Nieren kommt was Nierenschäden verursachen kann.
Wie oben stellt sich wieder die Frage, ob das schlimm ist. Bei Vergiftungen mit Phosphorsäureestern (allgemein: Phosphorylierung der AChE) gibt man Atropin und bekämpft anschließend die Atropinvergiftung. Das kleinere Übel...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige