Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2006, 20:03   #1   Druckbare Version zeigen
Ugrum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
Empört Entropieänderung

Oh, hab vollkommen verdrängt, dass wir ja noch hausaufgaben aufhaben... kann mir jemand erklären wie man diese Aufgaben ausrechnen kann.
Ich brauche nicht eine fertige Lösung, sondern eine gute Idee.
Die erste und die zweite Aufgaben sind eigentlich trivial; aber ich bin trozdem nicht ganz sicher, dass ich die richtige Werte eingesetzt habe. Weißt euch zufällig wo man eine Tabelle der Standardbildungsenthalpie finden kann? Danke.

1. Berechnen Sie ΔH°, ΔS° und ΔG° für die folgenden Reaktionen. Klassifizieren Sie jedes Beispiel als exo/endotherm bzw. exo/endergonisch. Welche der Reaktionen werden bei
Standardbedingungen in der angegebenen Richtung ablaufen?
a) H2 + F2 ---> 2 HF
b) CaCO3 (s) ---> CaO + CO2
c) C2H2 + 2 H2 ---> C2H6
d) Mg + 2 HCl (g) ---> MgCl2 (s) + H2 (g)
2. Geben Sie an (mit Begründung!), ob die Entropieänderung für die folgenden Reaktionen positiv, negativ oder Null sein wird.
a) Na (s) ---> Na (g)
b) 2 H (g) ---> H2 (g)
c) 2 CO + O2 ---> 2 CO2
d) C2H2 + 2 H2 ---> C2H6
e) H2 + F2 ---> 2 HF
3.Falls Sie eine gegebene Reaktion in Teilschritte zerlegen müssen, sind nicht die Normalpotentiale additiv, wohl aber die daraus berechneten freien Energien. Für die Reduktion von Fe3+ zu Fe2+ ist E° = 0.771 V (s. u.) in wäßriger Lösung, Fe2+ wird zu
elementarem Eisen bei E° = -0.44 V. Wie groß ist also E° (Fe3+ | Fe)? (Beachten Sie die Notation dieser Redoxreaktion!) Berechnen Sie die ΔG°-Werte aller Teilschritte, und beachten Sie die unterschiedliche Zahl an Elektronen, die bei jedem Teilschritt fließen.
4. Die Normalpotentiale für die Reduktion von Fe3+- zu Fe2+-Ionen und für Ag+-Ionen zu elementarem Silber sind E° = 0.771 V bzw. E° = 0.799 V in wäßriger Lösung. Berechnen Sie die Gleichgewichtskonstante K für die Oxidation von Fe2+ mittels Ag+,
und geben Sie ΔG° an. Kannten Sie Ihr Ergebnis bereits, bevor Sie zu rechnen begannen? Woher? Was können Sie ändern, um K = 1 für diese Reaktion zu erreichen? Berechnen Sie einen konkreten Fall!
Ugrum ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige