Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2006, 15:22   #2   Druckbare Version zeigen
DEr Lehrling aus D Männlich
Mitglied
Beiträge: 225
AW: Erklärung von einem Polarimeter

Mit einem Polarimeter kann man die optische Aktivität bzw. den Drehwert einer chemischen Substanz messen.

Ein Polarimeter ist meistens aus zwei Nicolschen Prismen aufgebaut. Der feste Polarisator polarisiert das Licht der Lichtquelle linear und der drehbare Analysator dahinter übt die gleiche Funktion aus.

Kreuzt man die beiden Polarisationsfilter, so dürfte kein Licht passieren; das Gesichtsfeld, auf das der Betrachter sieht, müsste dunkel bleiben. Bringt man die Probensubstanz zwischen die beiden Polarisationsfilter, kommt es eventuell, in Abhängigkeit vom Drehwert, zu einer Aufhellung, welche die Messung des Drehwerts ermöglicht.

Da noch viele andere Faktoren den Drehwert beeinflussen (Schichtdicke der Probe, Lösungsmittel, Temperatur, Wellenlänge des Lichts usw.) legt man den spezifischen Drehwert bei 10 cm Schichtdicke, 100 ml Lösungsmittel und 1 g optisch aktiver Substanz fest und gibt die anderen maßgebenden Parameter mit an.^^--kurz durchathmen und weiter..^^



^..ein tipp ein Polarimeter ist leichter zu verstehen wen man sich etwas mit der Optik ausseinander setzt--solltest du vieleicht machern je nach Wissensstand und dann könntest du dir ein Bild besorgen welches den genauen Aufbau eines Polarimeters darstelllt sorgt in der Regel für bessere Auffassung der kniffligen stellen z.B. der bei der Der bezugsspiegel gedreht wird und warum das Licht dan nicht bzw gebrochen durchgelangt..

viel spas wens dir nicht hift sry^^ aber sollte einiges aufdecken^^
DEr Lehrling aus D ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige