Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.12.2006, 23:08   #7   Druckbare Version zeigen
leesa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Zur Entalpie der Salze

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Das Lösen eines Salzes kann man sich in zwei Schritte zerlegt vorstellen:

1. Auftrennung des Ionengitters in die einzelnen Ionen : Dafür wird eine Energie benötigt, die man als "Gitterenergie" bezeichnet.

2. Eintauchen der Ionen in das Wasser, wobei sich Wassermoleküle an die Ionen binden. Bei diesen Teilprozess wird eine Energie frei, die man als "Hydratationsenergie" bezeichnet.

Je nach Betrag der Größen "Gitterenenergie" und "Hydratationsenergie" kann beim Lösen insgesamt

entweder Energie frei werden, die sich als Erwärmung der Lösung zu erkennen gibt.Dies ist der Fall bei

Hydratationsenergie > Gitterenergie

oder

Energie benötigt werden, die der Lösung in Form von Wärme entzogen wird und damit zu einer Erniedrigung der Temperatur der Lösung führt. Dies ist der Fall bei

Hydratationsenergie < Gitterenergie)
Vielen , vielen dank für ihre Beantwortung und die
von mir in Anspruch genommene Zeit.Sie haben mir
weitergeholfen.
leesa ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige