Anzeige


Thema: Atombindung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2006, 17:35   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Atombindung

Zitat:
Und ne 6 wegen nicht gemachter HA kann ich mir nicht leisten!
Dann würd ich mich aber ranhalten. Und das Thema ist wirklich nicht schwer zu verstehen.
Die Elektronegativität (= EN) beschreibt, wie sehr ein Element Elektronen eines anderen Elements an sich reisst. Ist die EN hoch, zieht es Elektronen stark an, ist sie niedrig, zieht das Element die Elektronen nur schwach an. Aufgrund dieser Anziehungskräfte kann man eine Aussage über die Bindungsart treffen. Die für deine Frage wichtigen Bindungen sind 1. die Ionenbindung und 2. die Atombindung (= Elektronenpaarbindung, polare Bindung)
Also gut....

Wasserstoff: EN: 1,0079
Brom: EN: 2,7
Magnesium: EN: 1,2
Chlor: EN: 2,8
Natrium: EN: 1,0
Schwefel: EN: 2,4
Phosphor: EN: 2,1
Kohlenstoff: EN: 2,5
Schwefel: EN: 2,4

Jetzt schreibst du z.B. unter Wasserstoff und Schwefel die EN-Werte, und bildest die Differenz (= deltaEN)
deltaEN größer 1,7 = Ionenbindung
deltaEN kleiner 1,7 = Atombindung

Wie man zwischen polarer und unpolarer Atombindung unterscheidet, steht in meinem Beitrag hier:
http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=545173&postcount=2
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige