Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2006, 17:31   #26   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Dringende Hilfe

Zitat:
1.Warum werden/wurden Halogenverbindungen wie CFCl³, CF²Cl² (FCKW)als Kühlmittel in Kühlschränken und als Treibgase in Spraydosen verwendet?
http://de.wikipedia.org/wiki/FCKW
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4ltemittel#Kohlenwasserstoffe
Zitat:
2.Wie kann man die Gruppenbezeichnung Halogene mit einer Reaktion als Gleichung erklären?
"Halogen" heisst auf Deutsch Salzbildner. Reagiert Natrium mit Chlor bildet sich Natriumchlorid. Berechnet man deltaEN, liegt die Differenz über 1,7. Ergo ist es eine ionische Bindung.
Zitat:
3.Bei Alkalimetallen nimmt die Reaktionsfähigkeit mit steigender Ordnungzahl zu, weil sie alle je ein Valenzelektron besitzen und dieses sich mit steigender Ordnungszahl leichter abtrennen lässt. (mehr Schalen ----> kleinere Anziehungskraft des Valenzelektrons) Wie lässt sich aber die abnehmende Reaktionsfähigkeit mit steigender Ordnungszahl bei Halogenen erklären?
Die EN nimmt im Periodensystem von links nach rechts zu und von oben nach unten ab.
Zitat:
4.Wie lassen sich Alkalimetalle und ihre Ionen nachweisen?
1: Alkalimetalle durch charakteristische Flammenfärbung. Natrium gelb, Strontium rot, Barium grün etc...
2: Instrumentelle Analytik oder nasschemisch? Bei ersterem z.B. mit IC. Nasschemisch mit speziellen Reagenzien, z.B. Silbernitrat für den Chloridnachweis, oder Bariumchlorid für den Sulfatnachweis.
Zitat:
5.Wie kann man die elektrische Leitfähigkeit von Alkalimetallen und die "nicht-elektrische Leitfähigkeit" von Halogenen erklären?
Stichwort Ladungsträger. Was ist nötig, damit Ladung "wandern" kann?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige