Anzeige


Thema: Frage zu Ozon
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.2006, 10:19   #3   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Frage zu Ozon

Falls es Dir bei Deinen Überlegungen hilft, Sohn des Arathorn: das Ozonid-Ion ist gewinkelt (ca. 113°), wie man z.B. in der Kristallstruktur von CsO3 sehen kann. Die Bindungslängen sind im Ozonidion alle etwa gleich (132.8 bzw 133.0 pm). auf dem Bild sieht das anders aus, weil die Ozonid-Ionen gekippt zur Betrachtungsebene stehen. O3- ist isoelektronisch und daher auch isoster zu NO2. Dort ist der Bindungswinkel ca. 115°.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif cso3.gif (42,0 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau

Geändert von Tino71 (30.11.2006 um 10:25 Uhr)
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige