Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.11.2006, 22:17   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Dringende Hilfe

Zitat:
Also: 1.Wie lassen sich typische Eigenschaften von Salzen
erklären?
Salze haben ein Ionengitter, das relativ stabil (kommt drauf an ggü was) ist. Dieses Ionengitter muss zuerst gebrochen werden. Das kann durch Wasser geschehen (z.B. Dissoziation von Salzen) oder durch Schmelzen. Aber längst sind nicht alle Salze wasserlöslich. Bariumsulfat und Calciumcarbonat sind sauschlecht bis gar nicht in Wasser löslich. Die Löslichkeit könnte man als Ringen zwischen Hydratationsenthalpie und Gitterenthalpie sehen. Ist die Hydratationsenthalpie höher wird das Salz gelöst.
Ist die Gitterenthalpie höher bleibt das Salz ungelöst.
Zitat:
2.Welche Unterschiede sind bei Formeln von Mölekülver-
bindungen und bei Formeln von Salzen zu beachten?
Bitte näher definieren...
Zitat:
3.Welche Unterschiede bestehen zwischen den Schmelzpunkten
von Mölekülverbindungen und von Salzen?
Salze schmelzen generell höher (bzw können sich, ebenso wie Moleküle zersetzen), weil sie ein Kristallgitter haben -> s.o.
Die Fragestellung mit "Molekülen" und "Salzen" ist ein bisschen schwammig.
Zitat:
4.Warum besitzt z.B. MgO einen höheren Schmelzpunkt
also NaCl?
Vergleich mal die Ionenradien. Ein Beispiel: Du hast ein Salz mit einem kleinen Ionenradius und eines mit einem großen. Bei ersterem sind die Ionen "näher zusammen" und bei zweiterem "weiter auseinander". Was wird wohl stabiler sein?
Zitat:
5.Wie ändern sich die Eigenschaften von Salzen mit zuneh-
mender Ladungszahl und kleinerem Radius der Ionen?
Siehe 4. Was vermutest du denn?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige