Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.11.2006, 21:50   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Wein destillieren im Schulversuch

Hallo,
wir werden bald in der Schule selbstgemachten Wein (von einem Mitschüler) destillieren (ohne Kolonne). Da kommen mir aber noch ein paar Fragen auf. Welche Dampftemperatur wird sich in etwa als konstant einstellen und wie hoch sollte ich den Kolben mit dem Wein erhitzen? Auf einer Internetseite über Absinth stand dass die Kesseltemperatur bei 70-80°C und die konstante Dampftemperatur bei 83-84°C liegen soll. Kann ich mich auf die Angaben verlassen und meinen Kolben langsam auf 80°C erhitzen?
Ich habe vor zweimal zu destillieren und jeweils Vor- und Nachlauf zu verwerfen. Zur Sicherheit werde ich das Destillat dann noch etwa eine Stunde bei 30°C stehen lassen.
Da ich den Weinbrand dann auch gerne trinken möchte, würde mich interessieren ob mein Vorhaben so machbar ist und das Destillat bedenkenlos getrunken werden kann.
Oder kennt hier vielleicht jemand einen einfachen Methanolnachweis? Chromotropsäure haben wir bedauerlicherweise nicht zur Verfügung.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige