Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2006, 12:49   #1   Druckbare Version zeigen
Mutzel weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Pyrolyse (Atmosphäre)

Hallo!

Ich studiere im dritten Semester Biologie und Mathematik auf GHR-Lehramt. Ich muss nächste Woche verschiedene Versuche zu dem Thema Atmosphäre vorstellen. Doch leider habe ich gar keine Ahnung von Chemie. Es wäre sehr nett, wenn ihr mir weiter helfen könntet.

Zu meinem ersten Versuch: Kohlenstoffnachweis in Biomasse

Versuchsdurchführung:
In je ein Reagenzglas werden geringe Mengen der Stoffproben (Holz, Mehl, Zucker, Salz, Humus) zunächst leicht erwärmt und anschließned kräftig erhitzt. Die so gewonnenen Proben sollen verglichen werden.

Beobachtung:
- Bildung von Wasserdampf
- Unterschiedliche Dunkelfärbung der Stoffe /Reihenfolge, welcher
Stoff am dunkelsten wurde: Mehl,Holz, Zucker, Humus
Salz keine Verfärbung
- Enstehung von unangenehm riechendem Rauch

Ich weiss, dass Kohlenstoff die Grundlage für alles organische Leben auf der Erde ist und die Farbänderung vermutlich an dem unterschiedlichen Kohlenstoffanteil der Stoffe liegt. Aber warum erwärme ich die Stoffe zuerst und erhitze sie anschließend? Ist es wichtig, dass es vorher zuerst erwärmt wird? Und was passiert bei dem Erhitzen? Was ist das Schwarze?

Ich hoffe, ich habe euch nicht mit meinen Fragen abgeschreckt. Ich würde mich freuen, wenn ihr mit weiter helfen könntet.
Vielen Dank!

Mutzel
Mutzel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige