Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.11.2006, 18:03   #2   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Wie funktioniert Scheibenenteiser?

Gemische von Stoffen haben stets einen niedrigeren Schmelzpunkt als die reinsubstanzen: Kochsalz schmilzt erst bei mehrereren hundert Grad, Eis bei 0°C, doch das Gemisch bei -20°C.
Auch ein gefrorener Stoff wie Eis hat stets ein paar 'flüssige' Moleküle an seiner Oberfläche, genau so wie über einer Flüssigkeit stets etwas 'Dampf' steht, obwohl sie noch nicht siedet. Diese Phasenumwandlungen sind umkehrbar: Ständig tauen kleine Mengen wasser (auch weit unter 0°C) und gefrieren wieder. Verbindet sich jedoch das flüssige Wasser mit dem Enteiser kann es nicht mehr gefrieren, der Prozess läuft also nur noch in eine Richtung, hin zur flüssigen Lösung.
Zusätzlich kann Lösungswärme diesen Prozess beschleunigen.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige