Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2006, 22:16   #2   Druckbare Version zeigen
Kohlenstoffkarbid Männlich
Mitglied
Beiträge: 279
AW: Technetium-Isotopen

Hallo,
beim Tc und Pm gibts keine stabilen Isotope, da die entsprechenden Atommassen von anderen bereits stabilen Isotopen "besetzt" sind.

Für jede Atommasse gibt es genau ein absolut stabiles Isotop. Alle anderen sind mindestens auf extreme Langzeit betrachtet instabil (derartige Elemente Haben sehr hohe HWZ, solch scheinstabile Elemente haben auch meist den seltenen doppelten Beta oder doppeten Elektroneneinfang als Zerfall, dessen Energien in dem normalen Hintergrund völlig untergehen, und dessen Zerfall nur aufwändigst beobachtet werden können, Zerfallsraten von lediglich 1 atom pro Kilo und Stunde sind da nicht selten! Bestes Beispiel Bi209. Bei den meisten derartigen Elementen, insbesondere die mit doppelten Elektroneneinfang, konnte daher bislang keine Eigenstrahlung sicher nachgewiesen werden)

Weitere Regeln:
-Scheinstabile Elemente sind fast immer in Positionen angeordnet, wo ein Zerfall nur in doppelten beta oder doppelten elektroneneinfang möglich ist (Atommasse (energiegehalt) beachten!).
-Gerade Ordnungszahlen sind i.d.R. stabiler als ungerade.
-Elemente mit geraden Ordnungszahlen haben meist mehr natürliche Isotope als Elemente mit ungeraden.
-Gerade Atommassen sind eher stabiler als ungerade Atommassen.
Gruß
CC

Geändert von Kohlenstoffkarbid (14.11.2006 um 22:24 Uhr)
Kohlenstoffkarbid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige