Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.11.2006, 13:03   #7   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Kennzeichnung einer Thymol-Lösung

Zitat:
Zitat von Marduk Beitrag anzeigen
Dass man bei 2,7 molarer HCl die Kennzeichnungspflicht schon unterschreitet ist ja höchst interessant - ich hätte das bei dieser Konzentration noch nicht erwartet...
Man lernt eben nie aus.

Zitat:
Zitat von Marduk Beitrag anzeigen
Das mit dem Ethanol hab ich schon versucht - die Thymol-Lösung läßt sich nicht richtig mit dem Wasser mischen - es bilden sich kleine "Fetttröpfchen" auf der Wasseroberfläche.
Wie bist Du vorgegangen?
Thymol in Ethanol gelöst und dann die Lösung in Wasser gegeben, oder zur Lösung Wasser zugesetzt?
Ich hätte eigentlich erwartet, daß sich das Ethanol mit dem Wasser vermischt und dabei möglicherweise das im Ethanol gelöste Thymol ausfällt.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige