Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.11.2006, 21:09   #5   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Der Ansatz, dass rechts und links die Ladungen ausgeglichen sein müssen ist schonmal richtig. Allerdings ist mir die Verbindung (NH4)6Cl3 nicht bekannt.
Es entstehen ganz einfache Verbindungen, die dir bestimmt bekannt sind.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige