Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.11.2006, 23:51   #18   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.538
AW: Können Wasser und Sulfat überhaupt zu Schwefelsäure reagieren?

Zitat:
Zitat von Chromschmetterling Beitrag anzeigen
Trotzdem würde dann mit Wasser auf der Haut nicht genug Säure entstehen, um diese Schäden zu verursachen, oder?
Sicher nicht sofort, aber wenn man bedenkt, dass man Natriumhydrogensulfat als ätzend eingestuft ist und in einigen Experimenten als Ersatz für konz. Schwefelsäure vewendet wird, scheint die Wirkung doch möglich zu sein.
Dafür spricht auch, dass ich heute in den Nachrichten gehört habe, dass man Schwefelsäure auf den Geldscheinen nachgeweisen haben soll. Kann mit hingegen nicht vorstellen, dass die wirklich mit Schwefelsäure behandelt wurden und das keiner gemerkt hat, als er die Scheine in den Händen hatte...

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Wo auch immer die Verunreinigung herkommt, für mich siehts nicht nach klassischer Zersetzung aus. Vielleicht irgendeine Substanz, die einen kristallartigen Film bildet und die Scheine zerbrechen lässt?
Wenn es wirklich irgend eine verbrecherische Sache ist, und angeblich wurden schon viele dieser Scheine gefunden, dann wird derjenige sich sicher was einfallen lassen haben, um die Substanz als dünnen Film aufzubringen...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige