Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.11.2006, 19:33   #2   Druckbare Version zeigen
Neon2001 Männlich
Mitglied
Beiträge: 105
AW: Kalkwasserverbrauch berechnen

Hallo!
Die Frage ist zunächst einmal: Was ist mit Ortho-Phosphat gemeint? Ortho-Phosphat ist nämlich nur die Bezeichnung für eine anorganische Phosphat-Verbindung, wie z.B. Natriumdihydrogenphosphat (NaH2PO4). Wenn du geklärt hast, um welche Verbindung es sich bei dir handelt, rechnest du dir die molare Masse dieser Verbindung aus und bestimmst so die Konzentration. Z.B. für das Natriumdihydrogenphosphat: M=119,976 g/mol. 20 mg/L entsprechen also einer Konzentration von c=0,024 mol/L. Die Konzentration der Kalkmilch ist nach dem selben Schema zu rechnen: M(Ca(OH)2)=74,094g/mol -->1,68mg entsprechen dann 1,245*10-3mol/L.
Nun stellst du die Reaktionsgleichung auf und siehst, dass man 5 mol Calciumhydroxid für 3mol Phosphat braucht (Ca5(PO4)3OH).
So, wenn du also eine Phosphatkonzentration von 0,024mol/L hast, brauchst du 0,04 mol Calciumhydroxid. Da die Konzentration der Kalkmilch 1,245*10-3mol/L ist, brauchst du also 32,129L Kalkmilch pro Liter Abwasser.
Hoffentlich hab ich mich nicht verrechnet. Prüf es bitte nochmal nach!
Neon2001 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige