Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2006, 12:23   #10   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Dichte zwischen 1.24 und 1.3

kommt darauf an, wie genau die messungen sein sollen, aber du musst ja nicht unbedingt eine lösung haben; du kannst auf aufschlämmungen hernehmen
mit einem schweren, unlöslichen zeugs (bariumsulfat, quarzstaub, etc...) gehts auch
das hätte zweierlei vorteile:
erstens, das zeugs ist nicht giftig, und zweitens, das zeug veruracht keine horrenden ionenstärken, die die beschaffenheit der eier verändern können

der nachteil ist, dass du das zeugs immer leicht rühren musst, damit sich nichts absetzt
jedoch würde es möglich sein, nur so leicht zu rühren, damit die flotation trotzdem funktioniert
zu starkes rühren würde nämlich zwar ein absetzen nach unten so wie nach oben unterbinden (no na )
je feiner die teilchen, desto weniger rühren würdest du müssen

worauf du noch acht geben musst ist die benetzbarkeit
luftbläschen, die an den eiern haften, verändern die scheinbare dichte

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige