Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2006, 10:02   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Metallspäne ( unbekannt ) + Zitronensäure = Faule Eier geruch ?

Zitat:
Zitat von Edgar Beitrag anzeigen
...Beim Roheisen ist das oft recht deutlich, das kann sogar beim Lösen auch ziemlich übel nach Phosphin riechen, denn auch P ist durch den Herstellungsprozess zwangsläufig dabei.

Eine interessante Anekdote: Mittelalterliche Bergleute rochen erzführende Gänge beim Hauen: Silber ist oft mit Arsen und Antimon vergesellschaftet, diese Erze entwickeln einen recht intensiven Knoblauchgeruch (Arsenwasserstoff) wenn man auf ihnen herumklopft.
Kann ich nur bestätigen. Ich habe vor einigen Tagen Stahlwolle(Baumarktqualität) in verd. H2SO4 gelöst. Schon so ein 100ml Becherglas nahm mir fast den Atem, musste damit glatt in den Abzug!
Interessant fand ich den Vergleich mit H2S, welches eher 'warm, rund, weich' organisch faulig riecht, obiges dagegen mit 'kalt, kantig, hart' metallisch durchdringend zu beschreiben wäre.

Ist das nur mein subjektives Empfinden?
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige