Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.10.2006, 22:06   #3   Druckbare Version zeigen
w2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 119
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Zitat:
Zitat von methi Beitrag anzeigen
hallo erstmal

eine frage die schon lange in meinem kopf rumbohrt
wie is das mit der verfügbarkeit von chemikalien?
ich hab mir mein gröstes wissen (bis jetzt) was chemie angeht
autodeduktisch beigebracht. der große nachteil daran ist, das
chemiekalien als privatman schwer zu bekommen sind, deshalb stelle
ich jetzt mal die frage kann man z.B.aus sicherheitsdatenblättern
oder aus einer anderen sicheren quelle erfahren wie man bestimmte
stoffe bekommt bzw. ob man sie überhaupt besitzen darf?

z.B. habe ich dieses problem gerade wieder mit dem lösemittel toluol?
- kann mir da wer weiter helfen?

Ich glaube die Frage dürfte erstmal sein, ob du es überhaupt erhalten KANNST.
Guck mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Toluol#Chemische_Eigenschaften
Das klingt zwar ganz aufregend, aber wenn ich dann was von Verunreinigung durch Benzol lese, kriege ich einen zuviel. Lass die Finger von diesem Scheiss als Schüler. Würd' ich nur im Labor anrühren (Benzol)...

Hat schon jemand Erfahrung mit einem Sachkundenachweis für Schüler?
Also irgendwas, das belegt, dass man am Chemieunterricht teilnimmt für den Verkäufer (wobei das immer noch T und T+ ausschließt).
Ich werde mich da mal schlau machen.
w2 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige