Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.10.2006, 13:51   #35   Druckbare Version zeigen
w2 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: Iod-Gas bei Heimlaboranten

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Das mit der Natriumthiosulfat-Lösung ist schon in Ordnung, würd ich auch machen. Es macht im Endeffekt wohl nichts, da du ja mit kleinen Mengen arbeitest und das Iod wahrscheinlich schon lange abreagiert hat bis es die Kläranlage erreicht bzw. verlässt.

Ergo: Mit NaSCN-Lösung neutralisieren, pH-Wert auf neutral und gut is.
Also Jod + Natriumthiosulfat reagiert zu Natriumjodid + Natriumtetrathionat.
Natriumjodid wäre ja dann NaI, aber bin da noch nicht so fit drinn (vielleicht ja auch 2NaI).

Wieviel ml bzw. g an Natriumthiosulfat brauche ich demnach für 3g Iod?
Iod hat die Atommasse 126,90g/mol und Natrium 22,98g/mol. Sind das schon die im Verhältnis stehenden Mengen in g, die ich dann anpassen kann, also so?

3g Iod + 3 * (22,98g / 126,90g) Natriumthiosulfat

= 3g Iod + 0,54g Natriumthiosulfat?

(danach NaHCO3)

Grüße
w2 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige