Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.10.2006, 17:59   #5   Druckbare Version zeigen
Eschlbegga Männlich
Mitglied
Beiträge: 613
AW: c(1/5KMnO4)=0,2mol/l

Dann stimmt die Anzahl er übertragenen Elektronen nicht mehr. dh die Äquivalentkonzentration ist anders
MnO4- + 5 e- => Mn2+ c(1/5 KMnO4)
MnO4- + 3 e- => MnO2 c(1/3 KMnO4)
Da nur 3 Elektronen übertragen werden.
Für die Tatsächliche Konzentration von 0,04 mol/l (wie in dem obrigen Beispiel) beträgt die Äquivalentkonzentration im:
-stark Sauren c(1/5 KMnO4) = 0,2 mol/l
-basischen c(1/3 KMnO4) = 0,12 mol/l

Geändert von Eschlbegga (13.10.2006 um 18:11 Uhr)
Eschlbegga ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige