Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.10.2006, 18:05   #8   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Laugen-Säuren und die Haut

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Ich hatte auch schon ein zweimal Lauge aufm Finger, und nichtsdergleichen...
Wieder mal Platz für meinen Lieblingsspruch und eine der größten Weisheiten überhaupt: Allein die Dosis macht, dass ein Gift ein Gift ist.

Sicher ist ein kleiner Tropfen auch höherer Konzentration, so man ihn schnell bemerkt und entfernt, unproblematisch. Aber der Umstand, dass man Knochen gerne mal mit Natronlauge von Fleischresten befreit zeigt doch, dass eine längere Behandlung der Haut mit Laugen unangenehme Folgen hat.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige