Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.10.2006, 14:18   #12   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Iod-Gas bei Heimlaboranten

Kalk-Soda sind unsere RG glaub ich... Oder waren es nur die Pasteurpipetten? Hmmm... Nee, die Pipetten kann man im Brenner ausziehen, die RG halten da schon mehr aus. Wird also eher kein Kalk-Soda sein. Fiolax ist wenn ich mich richtig erinnere Borosilikatglas.

Das Schmelzen würd ich mir vielleicht schenken. Wenn du nur sehr kleine Mengen nimmst, kannst du es eventuell mit folgender Konstruktion versuchen:

Pappring ausschneiden, innen ein kleines Becherglas reinhängen, Eiswasser rein. Den Ring mit Becherglas legst du dann (komplett abdeckend, aber nicht dicht) auf ein größeres Becherglas, mit den Iodkristallen unter dem "Kühlglas". Wenn der Abstand passt, siehst du die Dämpfe trotzdem ganz gut und es resublimiert hauptsächlich am anderen Becherglas, statt in deiner Nase
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige