Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.10.2006, 22:39   #6   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Für hochgenaues Wägen: Sartorius Mikrowaage ME36S

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Da bei Ihnen aber offenbar sehr genau eingewogen wird, können Sie mir vielleicht beschreiben, wie das Einwiegen von vorbestimmt definierten Massen < 10 mg manuell abläuft.
Benötigte Arbeitsmaterialien:
Zinnhütchen
Standard
Pinzette
"Mikro-Spatel" (oder wie der auch immer heißt, halt ein sehr kleiner Spatel)
Ethanol
Kosmetiktücher

Die Mikro-Waage wird vor jeder Messung mit Ethanol abgewischt. Danach mit der Pinzette ein Zinnhütchen auf die Waage gelegt und selbige tariert. Nun wird eingewogen. Das bedeutet, es werden solange Kristalle (die Standardsubstanzen sind sehr fein gemahlen) hin und her geschaufelt bis es gut genug stimmt. Das dauert natürlich. Danach wird das Zinnhütchen verschlossen (gibt eine spezielle Apparatur dafür). Wie gesagt: Spaß macht das nicht.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige